Seminarzentrum und Praxis

Britta Karstein-Weenen  -  Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Willkommen in Seminarzentrum und Praxis

Die Anfänge ... 

Seit Juli 2006 gibt es inzwischen das Seminarzentrum in Wachtendonk. 

Am Anfang gab es die LRS- und Dyskalkulie-Therapie, die im Laufe der Jahre um Angebote aus den Bereichen Entspannungstherapie und Psychotherapie erweitert wurden.

Inzwischen ...

finden Sie neben den therapeutischen Angeboten eine Vielzahl von Angeboten aus den Bereichen Bewegung, Entspannung und Beratung.


 




Zu meiner Person:


Persönliches:

Nach meinem Abitur im Jahr 1986 zog ich für mein Studium nach Münster. Während des Studiums kam ich in Kontakt mit Gestalttherapie und kreativer Therapie und war von den Methoden und deren Wirksamkeit fasziniert. Seitdem hat mich der Wunsch, in diesem Bereich zu arbeiten, nicht wieder losgelassen.
Als mein Sohn geboren wurde, zog es mich zurück in meinen Geburtsort Wachtendonk.

Ich begann mit der Ausbildung zur Erzieherin und arbeitete viele Jahre in Jugendfreizeitheimen, Kindergärten und Wohnheimen für Erwachsene mit geistiger Behinderung.
Zu der Zeit, als mein Sohn begann sich mit seinem Berufswunsch auseinander zu setzten, wurde auch für mich das Thema wieder aktuell. 
Also begann ich 2004 meinen Weg mit der Vorbereitung für die amtsärztliche Kenntnisprüfung als Heilpraktikerin für Psychotherapie. Seit der bestandenen Prüfung, arbeitete ich in eigener Praxis und qualifizierte mich stetig weiter.

Als neugieriger und leicht zu begeisternder Mensch habe ich mich immer gerne voller Elan in neue interessante Bereiche vertieft
Ich habe Gitarren- und Klavierstunden genommen, habe Theater gespielt, gemalt und gezeichnet, getanzt, geschrieben und choreographiert. Alles mit Leidenschaft, aber (weil auch mein Tag leider nur 24 Stunden hat) Vieles nur mit Grundkenntnissen. Das einmal beruflich nutzen zu können, wäre mir nie in den Sinn gekommen.
In meiner Arbeit in den verschiedensten sozialen Bereichen aber habe ich diese Grundkenntnisse immer wieder nutzen können und es begeisterte mich, Menschen im kreativen Tun zu erleben.

Ich bin immer wieder gerührt von Momenten, in denen Klienten von sich selbst und ihrem Potential überrascht werden, in denen sich ihnen unerwartet neue Wege und Sichtweisen auftun und sie sich mit ihren Stärken und Schwächen annehmen können.

Ich bin dankbar für all die intensiven Momente, an denen ich in meiner Arbeit mit meinen kleinen und großen Klienten teilnehmen darf.

Und ich bin glücklich einen so vielseitigen Beruf ausüben zu können, in dem alle meine Leidenschaften einen Platz finden.